Aktuelles

Stellenangebote

Draußen arbeiten...magst Du gerne? Dann bist Du hier genau richtig!

Wir suchen aktuell:


  • Eine Pädagogische Fachkraft nach §7 KiTaG Vergütung nach TVÖD (m / w / d)


  • Springkräfte (m/w/d): Gerne mit pädagogischer Ausbildung und/oder Berufserfahrung im Kindergarten 


  • Praktikanten (m / w / d): keine Vorerfahrung notwendig


Wir wünschen uns ein Team, das Freude am wertschätzenden Umgang mit uns, untereinander und mit unseren Eltern hat und uns auf dem Weg zu eigenständigen Persönlichkeiten begleitet. 

  • Du hast Interesse an der Waldpädagogik?
  • Deine pädagogische Haltung ist geprägt von Wertschätzung, Empathie und Begegnung auf Augenhöhe und Du möchtest uns liebevoll in unserer Entwicklung begleiten?
  • Du möchtest gerne Abläufe in einer Erziehungspartnerschaft mit den Eltern entwickeln und Deine Arbeitsumgebung aktiv mitgestalten?
  • Du bist naturverbunden und siehst eine innige Beziehung zur Natur als wertvollen Teil kleiner Persönlichkeiten?
  • Du hast Freude daran, mit uns den Wald zu erkunden, bist wetterfest und engagiert?


Bewerbungen bitte an Nadine Baier, [email protected] und in Kopie an unseren Personalvorstand [email protected]. Wenn du dich unverbindlich vorab informieren möchtest, dann schick uns eine kurze Anfrage mit deiner Telefonnummer - wir rufen dich gern zurück. 


15.10.2022 Kinder-Herbst-Flohmarkt

10:00 - 14:00 Uhr
Gemeindehaus Pavillion Rohracker
Sillenbucher Str. 3A 70329 Stuttgart


Anmeldung für Verkaufende:
[email protected]
oder
015774349853
Ansprechpartnerin: Marie Preukschat

Wir wollen umbauen!

Nach der Neueinigung mit der Stadt Stuttgart bzgl. unseres Flurstücks im Bußbachtal (siehe Pressemitteilungen) sollen nun zwei neue Schutzräume entstehen! Eine Jurte (siehe Foto) und ein Bauwagen sollen her - nun warten wir noch auf die endgültige Baugenehmigung.

Presse

Mitteilungen


Einige Aufregung gab es rund um den geplanten Ausbau des Tennisheim-Gebäudes, dessen Obergeschoss von uns gemietet wurde und als zukünftiger Schutzraum dienen sollte. Was daraus geworden ist, erfahrt Ihr hier:

03.10.2021 Artikel in der Cannstatter Zeitung

Sommerfest

Wir freuen uns auf unser Eröffnungs- und Sommerfest am Donnerstag, 23. September. 

Schaut gerne vorbei, wenn ihr uns Eltern, Erzieher*innen und unsere kleinen Naturstrolche kennenlernen und das Umfeld erkunden wollt, in dem sich die Kinder aufhalten. 

Workshop im Rahmen des Zertifizierungsprozesses zur plastikfreien Kita: 

"Einführung Nachhaltigkeitsverständnis" und anschließende Müllsammelaktion

Zuerst gab es etwas Theorie, ein Spiel und gemeinsame Diskussionsrunden zum Thema "Nachhaltigkeit".

Anschließend gab es einen ersten Erfahrungsaustausch zu plastikfreier Kinder-Ausstattung.

Nach dem Workshop wurden wir aktiv und haben im Umkreis Müll gesammelt. Da kam in kurzer Zeit ganz schön was zusammen...

Ein gelungener Nachmittag, den wir gemeinsam haben ausklingen lassen.

Auf dem Weg zur plastikfreien Kita: Alternative zu Vereinsshirts

Herkömmliche Shirts sind oft aus Synthetikstoffen auf Basis von fossilem Mineralöl. Daher haben wir für unsere Vereinsshirts nach einer Alternative gesucht. 

Hier wurde ein naturbelassenes (ungebleichtes) Shirt von "Lotties Naturtextilien"mit Siebdruckfarbe auf Wasserbasis bedruckt und bemalt. Die Farbe ist nach dem Bügeln nicht mehr auswaschbar.  So sind die Shirts wirkliche Einzelstücke.

Plastikfreie Kita

Wir möchten unseren Kindern und pädagogischen Fachkräften eine gesunde Umgebung bieten und unsere Umwelt nicht unnötig belasten.

Dass das nicht selbstverständlich ist ergab eine BUND-Untersuchung zu Plastikrückständen von mehr als 200 Einrichtungen: Kindergärten in Deutschland sind hoch mit Phthalat-Weichmachern belastet. Im Hausstaub aller Kitas wurden die Stoffe nachgewiesen, teilweise in sehr hohen Mengen.

Leider steigt der Kunststoffverbrauch weltweit dramatisch: Allein in Deutschland hat sich seit 1994 der Verbrauch fast verdoppelt, wir verbrauchen 6 Millionen Tonnen Kunststoff pro Jahr.

Um Müll zu reduzieren und Ressourcen zu schonen ist die Kreislaufwirtschaft ein wichtiger Ansatzpunkt. Aktuell werden jedoch nur 8,6 Prozent der Materialien in die Kreislaufwirtschaft zurück geführt.

Mit unserem plastikfreien Waldkindergarten (im Zertifizierungsprozess durch den Landesverband der Natur- und Waldkindergärten BW) verfolgen wir den Ansatz der natürlichen Kreisläufe und leisten somit einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung unserer Umwelt und Gesundheit, sowie wertvolle Bildungsarbeit für nachhaltige Entwicklung.

Hier ein kleiner Einblick zu plastikfreien Anschaffungen und Lösungen:

Personenbezogene Handcreme "Daumenschmaus" für die Fachkräfte von 4 People who care und  "Seifenbrause" Schaumseife Tabs von Sause

Aufenthaltsdach aus Baumwollgewebe 285 g/m² von Tortuga, das auch regendicht ist

Baumwolllappen, Naturbürsten, Schwammtücher, Taschentücher und Nagelbürsten über DM, Gemüsebürste und Flüssigseife aus dem Unverpackt Laden Tante M in Stuttgart-Sillenbuch

Edelstahl-Transportkanne über Fischer-Lahr

01.06.2021 – Es geht endlich los!

22. & 29.05.2021

Am Schutzraum (Container) und auf dem Gartengrundstück tut sich was! Um den Sicherheitsanforderungen der Unfallkasse gerecht zu werden, wurden weitere Einfriedungen und Geländer geschaffen. Der Spaß darf aber natürlich auch nicht zu kurz kommen: Ein Sandkasten am Schutzraum inlusive Abdeckung und eine Matschküche, sowie ein weiterer Sandkasten im Garten wurden fertig gestellt. Vielen Dank auch an CNC-Max für das schöne Holzschild mit unserem Logo!

15.05.2021 - Sicherheitsmaßnahmen

Der Ranchzaun wird aufgebaut

Die Zaunlatten zum Weg waren total zerfallen und wurden durch Doppelstabmatten ersetzt

Richtig viel Platz auch am Schutzraum zum Toben

Wohl verdientes Feierabendbier für die Eltern

Im Garten bekommt die Terasse eine Einfriedung

Die selbstgebauten Bänke an der Terasse sind schon fertig

04.05.2021 - Der Container als Interimslösung wird angeliefert

Herrichten des Gartengrundstücks

Gefällte Bäume und Sträucher wurden gehäckselt und das Häckselgut im Bereich des Sitzkreises verteilt.

Die Treppe ist wieder rutschfrei begehbar und strahlt in neuem Glanz. 

Die Hütte ist gesäubert, allerdings müssen noch Dach und Boden ausgebessert werden.

Container als Interimslösung wird am 4.Mai 2021 angeliefert

Unser beheizbarer Schutzraum ist fertig geplant, die Möbel sind bestellt und der Container wird am 4. Mai angeliefert.

Baufreigabeschein für die Interimslösung erhalten

Am 24.02.2021 haben wir den Baufreigabeschein für unsere Interimslösung erhalten.

Initiative „Garten³“ 

Die Naturstrolche haben sich bei der Initiative "Garten³" der Volksbank Stuttgart eG um ein Hochbeet mit Erde und Sämereien (120 x 80 x 57 cm, auf einer Palette) und ein Insektenhotel inkl. Blumenwiesen Saatmischung (77 x 77 x 13 cm zzgl. Pfosten) beworben und diese am 16. Dezember zugesichert bekommen!
Die Produkte werden Ende Januar versendet und sind somit rechtzeitig zum Frühlung und unserem Betriebsstart einsatzbereit.
Ziel der Aktion „Garten³“ ist es, bei Kindern frühzeitig ein Bewusstsein für gesunde Ernährung und regionale Produkte zu fördern. Über die praktische Beschäftigung mit dem Hochbeet können die Kinder mit allen Sinnen Lebensmittel wahrnehmen und sie beim Wachsen und Gedeihen beobachten. Mit dem Insektenhotel wird das wichtige Thema Artenvielfalt und Artenschutz aufgegriffen und die Kinder erlebbar. Hochbeet und Insektenhotel werden durch pädagogisches Begleitmaterial ergänzt. Die Handreichungen wurden in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und Weingarten, dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport sowie den Raiffeisen-Märkten erstellt und liefern einen Überblick über das Projekt. 

Die Materialien zum Projekt „Garten³“ stehen auf der nachfolgenden Internetseite zum Download zur Verfügung:

14.12.20

Einreichung der Nutzungsänderung und des Baugesuchs 

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass wir am 14. Dezember das Baugesuch für das Aufstellen eines Containers als Interimslösung und die Nutzungsänderung zum Ausbau des 1. OG des Tennisheims im Bußbachtal als mittelfristige Lösung stellen konnten. 

05.11.2020

Artikel in der Untertürkheimer Zeitung

Einreichung Baugesuch / Bezirksratsitzung 20.10.20

21.10.2020

Die Suche nach einer Interimslösung hat sich aus Gründen von fehlenden freien Kapazitäten, aus Kostengründen oder fast immer auch betreffend baurechtlichen Themen sehr schwer gestaltet. Nach weiterer Rücksprache mit dem Baurechtsamt hat der Vorstand nun entschieden einen einzelnen Container als Zwischenlösung auf die Wiese vor dem Tennisheim im Bußbachtal zu stellen. Das Baugesuch für die mittelfristige Lösung (1. OG Tennisheim) soll zusammen mit dem Baugesuch für die Zwischenlösung gestellt werden. Susanne Claar (Personalvorstand) war gestern auf der Bezirksratsitzung. Das Feedback war positiv .

Die Zwischenlösung wird als VÖ-Betriebsform von 8-14 Uhr gestellt, da GT zu hohe Anforderungen hat und zeitlich als Zwischenlösung nicht umsetzbar wäre - hier mussten wir jetzt Kompromisse machen. Die mittelfristige Lösung bleibt wie geplant als GT mit einerer weiteren Abholzeit mittags.

17.10.2020

Arbeitsaktion Gartengrundstück im Bußbachtal

Diesen Samstag haben wir begonnen das Gartengrundstück im Bußbachtal, das wir seit dem 1. Oktober 2020 gepachtet haben für den Waldkindergartenbetrieb vorzubereiten. Es mussten, unter anderem aus Sicherheitsgründen, mehrere Bäume gefällt und Äste geschnitten werden. Außerdem wurde ein großer Bereich mit Nadelgehölz gerodet, damit die Fläche nutzbar und das Gartenhäuschen wieder begehbar ist. In diesem Rahmen musste auch eine Eibe weichen. 

Da leider Kompressor und Häcksler nicht zusammen arbeiten wollten, wird bei der nächsten Arbeitsaktion am 7.11.2020 das Grüngut gehäckselt und das Häckselgut auf der unteren Ebenen Fläche verteilt. Außerdem werden wir noch die Obstbäume im oberen Bereich schneiden und die Hütte ausräumen. 


In einer dritten Arbeitsaktion werden dann noch weitere Schritte um die Hütte und den Sitzkreis / Grillstelle umgesetzt.

Wir suchen noch leistungsstarke Häcksler - Wenn Sie uns einen Häcksler ausleihen können, melden Sie sich gerne bei uns: [email protected]

28.9.2020 

Fortbildung im Waldkindergarten Tauberbischofsheim:

"Auf dem Weg zum plastikfreien Wald-/Naturkindergarten" 

Unsere Kinder und pädagogischen Fachkräfte sollen sich in einer gesunden Umgebung aufhalten können. Unsere Umwelt wollen wir nicht unnötig belasten. 

Das ist nicht selbstverständlich, wie eine Untersuchung des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zu Plastikrückständen in mehr als 200 Einrichtungen ergab: Kindergärten in Deutschland sind zum Beispiel mit Phthalat-Weichmachern hoch belastet. Im Hausstaub aller Kitas wurden die Stoffe nachgewiesen, teilweise in sehr hohen Mengen. 

Darum sind wir auf dem Weg zur Zertifizierung als „plastikfreier Waldkindergarten“. 

Mit einer Gruppe von vier Personen –zwei Elternteile, zwei zukünftige Mitarbeiter*innen– haben wir daher an einer fachbezogenen Fortbildung teilgenommen. Diese fand Ende September 2020 im Waldkindergarten Tauberbischofsheim statt. 

Veranstaltet wurde die Fortbildung vom "Wald- und Naturkindergärten Landesverband Baden-Württemberg e.V.“. Ingrid Miklitz, Autorin des Buchs „Auf dem Weg zur plastikfreien Kita“, sowie Melanie und Tobias Hornung vom Waldkindergarten Tauberbischofsheim führten uns durch die Fortbildung. Wir freuen uns über die Klarheit, die uns die Fortbildung vermittelt hat. Viele der Fragezeichen, mit denen wir konfrontiert sind, empfinden wir nun als deutlich leichter lösbar. Zahlreiche anschauliche Ideen und Beispiele zur Umsetzung des Konzepts konnten wir mit nach Rohracker bringen und sind zuversichtlich, im Laufe des nächsten Jahres die Zertifizierung „plastikfreier Waldkindergarten“ zu erreichen. 

Wasserbehälter aus Metall anstatt Plastikkanister

Backhäuschen für pädagogisches Kochen

Scheren aus Metall

Gebasteltes aus Naturmaterialien

Die gesammelte Wolle von den nahe lebenden Schafen wird selbst verwoben

Selbstgemachter Feueranzünder aus altem Wachs und Eierschachteln

Selbstgefilzter Fliegenvorhang

Gefilzte Hülle um Glasflasche zu polstern und warm oder kalt zu halten

Kinderbetreuung in Stuttgart-Rohracker 

Naturstrolche testen den Alltag im Wald

Cannstatter Zeitung, Mathias Kuhn,  03.08.2020 - 00:00 Uhr

02.06.2020: Zeitungsartikel in der Stuttgarter Zeitung

25.05.2020: Zeitungsartikel in der Untertürkheimer Zeitung